Wolfskehler Rückblick und Ausblick

Der Vorsitzende der Wolfskehler SPD freute sich, nicht nur die Mitglieder zur gut besuchten Versammlung begrüßen zu können, sondern auch einige Ehrengäste. An erster Stelle den Ersten Stadtrat Andreas Hirsch, der der Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 6.11.2016 ist, außerdem den Ehrenvorsitzenden Landrat a.D. Willi Blodt und die ehrenamtliche Kreisbeigeordnete Rita Schmiele.

Zunächst ließ Gerald Kummer das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. 2 erfolgreiche Wahlkämpfe, die Landratswahl und die Kommunalwahl, bei der die SPD in Wolfskehlen Riedstadtweit das beste Ergebnis erzielt hatte, die Reise nach Dresden und die Winterwanderung durch die Wolfskehler und Dornheimer Gemarkung. Er freute sich, dass auf Initiative der Wolfskehler SPD jetzt endlich durch die Stadt die Wegweisung zu den Sportplätzen, zum Angelsportverein und zur Grillhütte erfolgte. Insgesamt war das Jahr 2015 durchaus ein arbeitsreiches.

In diesem Jahr wird es, bedingt durch die Europameisterschaft, kein Dorffest geben, dafür aber etwas Neues: Am 17.9. abends findet am Schwanensee das erste Wolfskehler Weinfest des SPD-Ortsvereins statt. Da der Wolfskehler Ortsverein dieses Jahr 120 Jahre jung wird, steht es unter dem Motto "120 Jahre SPD, drum feiern wir am Schwanensee".

Interessante und spannende Worte fand der Erste Stadtrat Andreas Hirsch. Er stellte überzeugend und fesselnd seine Vorstellungen für Riedstadt vor.

Die Nachricht vom definitiven Verbleib des Bürgerhauses in städtischer Hand und von der unmittelbar bevorstehenden Sanierung der Fensterfront im Gaststättenbereich und am kleinen Saal wurde ebenfalls freudig zur Kenntnis genommen.