Zusammenarbeit von SPD, GLR und DIE LINKE

SPD, Grüne Liste und DIE LINKE vereinbaren sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Stadtverordnetenversammlung für die Dauer der neuen Wahlperiode.

In drei gemeinsamen Runden hatte sich herausgestellt, dass es viele inhaltliche Überschneidungen der drei Fraktionen gibt. So war man sich schnell einig, die wichtigen Themen in der gerade begonnenen Wahlperiode gemeinsam anzugehen.

In einer sog. strukturierten Zusammenarbeit werden die auf der Agenda stehenden Themen nach und nach offensiv angegangen. Dabei ist allen klar, dass nicht jedes Projekt in den nächsten 5 Jahren abgeschlossen werden kann. Vielmehr geht es auch darum, sich auf den Weg zu begeben, und alles dafür zu tun, dass auch die langfristigen Ziele erreicht werden können.

Die Vereinbarung finden Sie hier: