Konstituierende Fraktionssitzung

Zu ihrer ersten Sitzung trafen sich die Mitglieder der SPD-Fraktion im Bürgerhaus Wolfskehlen. Dabei zeigte sich die Vorsitzende der SPD in Riedstadt, Regina Plettrichs, besonders erfreut über den hohen Frauenanteil bei der SPD. „Wir stellen mit 5 weiblichen Stadtverordneten mehr weibliche Mitglieder des neuen Kommunalparlaments als alle anderen Fraktionen zusammen“, stellte Plettrichs fest.

Bei der Wahl des neuen Fraktionsvorstandes wurde der seitherige Vorsitzende Matthias Thurn eindrucksvoll bestätigt. Ihm zur Seite stehen Regina Plettrichs und Horst Moldaner als seine Stellvertreter. Zu Geschäftsführern wurden Thomas Caster und Stephan Huke bestimmt.

Für den Magistrat der Stadt nominierte die SPD-Fraktion mit Andreas Hirsch, Albrecht Ecker und Karl-Heinz Effertz drei erfahrene Kommunalpolitiker, „die das Vertrauen breiter Bevölkerungskreise genießen, wie auch deren persönliche Wahlergebnisse zeigen“, so die SPD. Hirsch solle erneut das Amt des Ersten Stadtrates begleiten, eine Position, die nach alter kommunalpolitischer Regel der stärksten Partei in der Stadtverordnetenversammlung zustehe.

Gleiches gelte für den Stadtverordnetenvorsteher, für den die Fraktion mit Niels Quante zwar einen Neuling im Riedstädter Parlament nominiere, der aber von alter Wirkungsstätte und auch beruflich schon eine gehörige Portion an kommunalpolitischer Erfahrung mitbringe und für dieses Amt der geeignete Mann sei.