Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

24. Oktober 2017

Fraktionsvorstand

Ort: Riedstadt-Crumstadt
24. Oktober 2017

Stadtverband/Fraktion

Ort: Riedstadt-Crumstadt
26. Oktober 2017

Vorstandssitzung OV Wolfskehlen

Ort: Riedstadt

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Pressemitteilung:

Riedstadt, 23. September 2017

Ehrungsabend der SPD Riedstadt

Erna Blodt seit 60 Jahren Mitglied in der SPD
Die Jubilare umrahmen Erna Blodt (vorne sitzend) Foto: Harald von Haza-Radlitz
Die SPD Riedstadt hat in diesem Jahr das erste Mal ihre Jubilare gemeinsam auf Riedstadt-Ebene geehrt. Die Premiere ist mehr als geglückt. Die Stadtverbandsvorsitzende Regina Plettrichs konnte rund 80 Besucherinnen und Besucher im Rathaus Crumstadt begrüßen, die an diesem Abend alle Ehrengäste waren.

Der Bundestagskandidat der SPD, Jan Deboy, übernahm anschließend die Ehrungen. Souverän, locker und gut gelaunt beglückwünschte er die Genossinnen und Genossen Melanie Dereli, Doris Müller, Regina Plettrichs, Thomas Herbst und Jens Monden für 25 Jahre, Elke Gretzke, Heike Muris-Knorr, Karlheinz Effertz und Hans-Jürgen Weller für 40 Jahre und Elfriede Stein, Günter Albers, Rolf Heiss, Arno Heyse und Wolfgang Stork für 50 Jahre Parteimitgliedschaft und dankte ihnen für ihre Treue.

Einer der Höhepunkte war die Ehrung für Erna Blodt, die seit nunmehr 60 Jahren der SPD angehört. „Erna Blodt hat über die ganzen Jahre immer aktiv die Partei unterstützt und begleitet bis heute ihren Mann Willi bei allen Veranstaltungen. Vor dieser Leistung ziehe ich meinen Hut“, so Jan Deboy voller Respekt in seiner Laudatio. Die Jubilarin, die gemeinsam mit ihrem Mann Willi und ihren beiden ebenfalls geehrten Töchtern Elke und Heike anwesend war, zeigte sich gerührt. Zu ihrer Überraschung überreichte ihr der Wolfskehler Ortsvereinsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Gerald Kummer nicht nur ihre Ehrungsurkunde, sondern für ihr besonderes Engagement in der Partei auch noch die Willy-Brandt-Medaille.

Diese Auszeichnung, die für außergewöhnliche Leistungen in der Partei verliehen wird, konnte der Ortsvereinsvorsitzende Heinz-Josef Henrich an diesem Abend auch an drei Goddelauer überreichen. Irmgard Annasenz, Klaus Öhlenschläger und Georg Zettel wurden für ihre weit über 50 Jahre währende aktive Unterstützung in Ortsverein und Stadtverband geehrt.

Anschließend ließen sich die Gäste, zu denen sich mittlerweile auch der Unterbezirksvorsitzende und Landrat Thomas Will gesellt hatte, den von den Mitgliedern selbstgemachten Koch- und Handkäse schmecken, der zünftig mit Apfelwein runtergespült wurde.

Bees Denäwe unterhielt danach die Anwesenden mit ihren launigen Mundartliedern, die gewohnt gekonnt und sehr amüsant von den beiden Musikern kommentiert wurden.

Stadtverbandsvorsitzende Regina Plettrichs zeigte sich am späten Abend hochzufrieden mit der Veranstaltung. Sie dankt auf diesem Weg noch einmal allen Mitgliedern, die für das kulinarische Wohl gesorgt haben. Ihr ganz besonderer Dank gilt dem Ortsverein Crumstadt, die die Organisation des Abends übernommen hatten. „Alle haben mit ihrer Unterstützung den Jubilaren für ihre Ehrung einen würdigen Rahmen verliehen und zu diesem gelungenen Abend beigetragen“, so Regina Plettrichs zum Abschluss.


Zum Seitenanfang